Startseite|Uncategorized

Oktober 2020

Lohnersatzleistungen und seine Tücken

Von |2020-10-22T17:50:06+02:00Oktober 18th, 2020|Uncategorized|

Lohnersatzleistungen und seine Tücken Corona hat für viele von uns einiges verändert. Home-Office statt Pendeln, Kurzarbeit oder gar Arbeitslosigkeit – das kann große Auswirkungen haben. Auch und gerade steuerlich! Lohnersatzleistungen unterliegen dem Progressionsvorbehalt. Lohnersatzleistungen sind: Kurzarbeitergeld Arbeitslosengeld I Krankengeld oder vergleichbare Lohnersatzleistungen Mutterschaftsgeld steuerfreie Aufstockungsbeträge oder Zuschläge Elterngeld Entschädigungen für Verdienstausfall nach dem

Kommentare deaktiviert für Lohnersatzleistungen und seine Tücken

Mieterinsolvenz: Wem steht die Mieterkaution zu

Von |2020-10-13T13:41:30+02:00Oktober 10th, 2020|Uncategorized|

Gut zu Wissen ! Mieterinsolvenz: Wem steht die Kaution zu? Gut zu Wissen ! Mieterinsolvenz: Wem steht die Kaution zu? – BGH vom 16.03.2017 – Az. IX ZB 45/15 Was passiert mit der Kaution bei einem Wohnungswechsel, wenn der Mieter sich im Insolvenzverfahren befindet. Die Frage stellt sich dem Mieter und Vermieter, wem die

Kommentare deaktiviert für Mieterinsolvenz: Wem steht die Mieterkaution zu

Millionenentschädigung für Gastronom – Corona-Lockdown

Von |2020-10-15T16:16:55+02:00Oktober 8th, 2020|Uncategorized|

Millionenentschädigung für Gastronom – Corona-Lockdown Gastwirt hat sich vor dem Lockdown für jeden Tag einer verordneten Betriebsschließung versichert. Die Dauer von 30 Schließungstagen galt als vereinbart. Die Ein Schadensereignis tritt ein wenn, die zuständige Behörde aufgrund des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG) beim Auftreten meldepflichtiger Krankheiten

Kommentare deaktiviert für Millionenentschädigung für Gastronom – Corona-Lockdown

Neues im Oktober 2020 zur Insolvenzantragspflicht

Von |2020-10-06T15:43:04+02:00Oktober 6th, 2020|Uncategorized|

Neues im Oktober 2020 Aussetzung der Insolvenzantragspflicht soll verlängert werden. Bislang bis 30. September 2020 befristete gesetzliche Regelung soll mit inhaltlichen Einschränkungen bis 31. Dezember 2020 verlängert werden. Dies gilt aber nur für Unternehmen, die überschuldet, aber nicht zahlungsunfähig sind!

Kommentare deaktiviert für Neues im Oktober 2020 zur Insolvenzantragspflicht

Verantwortung und Umgang mit der Corona-Krise

Von |2020-10-06T16:27:48+02:00Oktober 6th, 2020|Uncategorized|

Verantwortung und Umgang mit der Corona-Krise Sehr geehrte Mandanten und Partner, Die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen rund um den Corona-Virus (SARS-CoV-2) ist bei uns allen angekommen. Wie wir gerade in den aktuellen Nachrichten hören, verschont der Virus niemanden. Ob Reich oder Arm, jeden kann es treffen. Der Herbst ist in vollem Gange. Damit

Kommentare deaktiviert für Verantwortung und Umgang mit der Corona-Krise

Änderungen im Insolvenzverfahren

Von |2020-10-05T07:07:37+02:00Oktober 3rd, 2020|Uncategorized|

Die wichtigsten vorgesehenen Änderungen: Für alle ab dem 01.10.2020 eingereichten Insolvenzverfahren (auch für VerbraucherInnen) wird die Dauer des Restschuldbefreiungsverfahrens auf drei Jahre reduziert werden. keine Bedingungen mehr für die Verkürzung Es wird in § 295 InsO eine zusätzliche neue Obliegenheit für den Schuldner eingeführt: keine unangemessenen Verbindlichkeiten i.S.d. § 290 I Nr. 4

Kommentare deaktiviert für Änderungen im Insolvenzverfahren

September 2020

Kündigungsschutz für Mieter

Von |2020-09-05T13:59:18+02:00September 5th, 2020|Uncategorized|

Kündigungsschutz für Mieter und wichtige Zahlungsaufschübe für Verbraucher und Kleinstgewerbetreibende Zum 1. Juli 2020 sind die Übergangsregelungen ausgelaufen. Regelungen zur Miete:  Zum 1. Juli 2020 sind die zivilrechtlichen Vorschriften zum Kündigungsausschluss im Mietrecht sowie zum Zahlungsaufschub bei Verbraucherdarlehensverträgen und existenzsichernden Verträgen wie z. B. über Telefon, Strom und Gas ausgelaufen.

Insolvenzantragspflicht wird ausgesetzt

Von |2020-09-05T14:01:59+02:00September 5th, 2020|Uncategorized|

Insolvenzantragspflicht wird ausgesetzt Gesetzliche Regelung tritt rückwirkend zum 1. März 2020 in Kraft und gilt vorerst bis 30. September 2020. Mit der jetzt erfolgten Verkündung des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht treten die Vorschriften zur Aussetzung der Insolvenzantragspflichten in Kraft.

Nach oben